Startseite

Familie ist unser Sonnenschein und unser Irrenhaus.

Warum und wie, das kann man in diesem Blog lernen. Wer mehr will: http://familientherapie-kuchler.de/

Neueste Beiträge

Wenn Kinder zu gut verhandeln

Ich skizziere mal den Vertrag, den ich aufsetzen müsste, wenn ich meinem 6-jährigen Sohn eine halbe Stunde Fernsehen am Tag erlauben will, ohne regelmäßig in Diskussionen, Proteste, Dramen verwickelt zu werden, wenn das mal aus irgendwelchen Gründen nicht geht. „A. darf jeden Tag eine halbe Stunde fernsehen, außer (a) wenn wir an dem Tag unterwegs„Wenn Kinder zu gut verhandeln“ weiterlesen

Die Knappheit der Bedürfnisse

Ich habe einen wunderbar hellsichtigen und wunderbar paradoxen Gedanken gelesen. Er lautet: In unserer Wohlstandsgesellschaft sind nicht bedürfnisstillende Mittel knapp, sondern es sind Bedürfnisse knapp. (Ich habe den Gedanken von Gunther Schmidt, aus einem Aufsatz von 1995, und der hat ihn von Günter Anders, nämlich aus dem Buch „Die Antiquiertheit des Menschen“, 1980.) Das muss„Die Knappheit der Bedürfnisse“ weiterlesen

Die unsichtbarste aller Diskriminierungen

Diskriminierung ist keine schöne Sache, und wir – als gutbürgerliche Gutmenschen – sind schnell dabei uns aufzuregen, wenn irgendwo diskriminiert wird. Nur 15 Prozent Frauen in den Vorständen von DAX-Konzernen? Geht gar nicht, her mit der Frauenquote und weg mit den Alte-Männer-Netzwerken! Menschen mit dunklem Teint werden auf der Straße öfter von der Polizei kontrolliert„Die unsichtbarste aller Diskriminierungen“ weiterlesen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.